Wir über uns

Infos zum KKJD, KKJK und zur Materialstelle

Losung Montag, 06. April 2020

Wenn ich auch noch so viele meiner Gebote aufschreibe, so werden sie doch geachtet wie eine fremde Lehre.

Hosea 8,12

Aktionen

für Kinder, Jugendliche, Teamer und Grundschulen

Losung Montag, 06. April 2020

Wenn ich auch noch so viele meiner Gebote aufschreibe, so werden sie doch geachtet wie eine fremde Lehre.

Hosea 8,12

Losung Montag, 06. April 2020

Wenn ich auch noch so viele meiner Gebote aufschreibe, so werden sie doch geachtet wie eine fremde Lehre.

Hosea 8,12

Losung Montag, 06. April 2020

Wenn ich auch noch so viele meiner Gebote aufschreibe, so werden sie doch geachtet wie eine fremde Lehre.

Hosea 8,12

im Kirchenkreis

Mitarbeiterkreise mit vielen Aktionen für Kinder, Konfis und Jugendliche

Losung Montag, 06. April 2020

Wenn ich auch noch so viele meiner Gebote aufschreibe, so werden sie doch geachtet wie eine fremde Lehre.

Hosea 8,12

Herzlich Willkommen bei der Evangelischen Jugend Peine

Aktuelle Info zur Corona-Prävention

Die Evangelische Jugend im Kirchenkreis Peine befolgt aufgrund des Coronavirus die Handlungsempfehlungen der Landeskirche Hannovers. Dementsprechend sind ab sofort alle Treffen, Veranstaltungen, Aktionen und Freizeiten bis zunächst zum 19. April 2020 abgesagt.

Was Treffen, Veranstaltungen, Aktionen und Freizeiten nach dem 19. April betrifft, müssen wir derzeit die Entwicklung der Lage abwarten. Wir informieren euch hierüber zu gegebener Zeit und sobald weitere Entwicklungen absehbar sind.

Das Büro ist Montags und Freitags von 9 - 12 Uhr und Mittwochs von 10.30 - 13.30 Uhr besetzt, die Diakone sind über ihr Diensthandy zu erreichen.

Die Materialstelle des Kirchenkreisjugenddienstes bleibt vorerst bis zum 30.04.2020 geschlossen.

Bei Fragen könnt ihr uns telefonisch oder per Mail erreichen. 

Bleibt gesund und behütet.

Euer Team vom Kreisjugenddienst

Unsere neue Seite - guckt vorbei!

Hier findet ihr Ideen gegen Langeweile, denn "WIR BLEIBEN ZUHAUSE"
 

/kjd_peine/F-r-zuhause

 

 

Foto: pixabay

Anders als geplant

Wir hatten uns schon so einiges ausgedacht und geplant. Mit einem Bus voller motivierter Leute wären wir heute zur Juleica- und Trainee-Schulung in die Lüneburger Heide gefahren. Ich habe mich schon richtig gefreut auf die Zeit mit Euch! Das wäre eine tolle Woche geworden. Nun ist alles anders.

So ähnlich geht es uns nun allen in dieser Zeit. Eigentlich wäre es heute in die Osterferien gegangen. Viele hatten schon Pläne für Ausflüge, Besuche bei den Großeltern, Reisen oder anderes. Diese Pläne sind nun alle über den Haufen geworfen worden. Stattdessen sitzen wir zu Hause. Ich frage mich, wann wohl wieder Normalität eintreten wird. Und wie wird es dann sein? Ich glaube, dann wird vieles nicht mehr wie vorher sein. Ich freue mich schon jetzt richtig darauf, viele wiederzusehen – in echt und nicht nur online.

Im Buch Jesaja heißt es „So viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind auch meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.“  (Jesaja 55,9) Das gibt mir Zuversicht. Wir können uns viele Gedanken machen, versuchen zu planen und zu lenken. Doch es gibt einen, der weiter schaut als wir, der vielleicht ganz andere Wege für uns bereit hat, als wir uns das gedacht oder gewünscht hätten.  Vielleicht verstehen wir nicht, wohin uns diese Zeit führt. Aber ich glaube, dass es einen Gott gibt, von dem wir uns getrost leiten lassen können. So hat es schon der Schriftsteller Gorch Fock gesagt: „Ich weiß nicht, wohin Gott mich führt, aber ich weiß, dass er mich führt.“

Ulrich Schön

 

 

Foto: privat
Foto: privat

Digitaler Kreuzweg

Wer will kann die Passionszeit in diesem Jahr mit der Evangelischen Jugend auch digital erleben.
Eine Gruppe Jugendlicher hat sich Anfang Februar mit mehreren Kameras und verschiedenen kreativen Materialien, wie Bausteinen, Playmobilfiguren, Werkzeug oder Tüchern, für ein Wochenende zurückgezogen um gemeinsam an einem neuen Projekt zu basteln: einem digitalen Kreuzweg. Die Jugendlichen haben sich mit der Passionsgeschichte vor zweitausend Jahren auseinandergesetzt und überlegt, wie sie diese für den Instagram-Kanal der Evangelischen Jugend Peine mit Fotos und kurzen Videos auf ihre Weise darstellen können. So wurde viel getüftelt, ausprobiert, fotografiert und gefilmt. Dabei bekam der ein oder andere auch wenig Schlaf. Ein kleines Team hat nach dem Wochenende noch fleißig geschnitten und die ausgesuchten Texte eingefügt. Pünktlich zur Passionszeit am Aschmittwoch erscheint nun der digitale Kreuzweg der Evangelischen Jugend Peine auf Instagram unter @evjupeine. Jeden Tag wird ein Bild mit einem Bibelvers zu sehen sein, das mitten in der digitalen Bilderflut zum kurzen Innehalten einlädt. Jeden Sonntag wird ein kurzes Video online gestellt. Das letzte Video ist dann am Ostersonntag zu sehen.